Kolpinggedenktag



Der jährliche Kolpinggedenktag begann mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Bonifatius in Röthenbach.
Im Anschluß konnte 1.Vorsitzender Peter Wolf im Vereinshaus die anwesenden Kolpingschwestern und -brüder, Präses Wolfgang Angerer und den stellvertretenden Diözesanvorsitzenden Wolfgang Hellmann begrüßen.
Geehrt wurde an diesem Abend für 25 Jahre Mitgliedschaft: Roswitha Pröbster; für 40 Jahre Mitgliedschaft:
Thomas Schramm; für 50 Jahre Mitgliedschaft: Manfred Geitner und Richard Plötz.
Peter Wolf dankte ihnen für die langjährige Mitgliedschaft, das Engagement, den ehrenamtlichen Einsatz
und
die Treue zur Kolpingsfamilie Röthenbach.
In seinen Vortrag ging Wolfgang Hellmann auf den Zukunftsprozess des Kolpingwerkes Deutschland
"Upgrade ... unser Weg in die Zukunft" näher ein.
Ebenso berichtete Wolfgang Hellmann über den Verlauf des Bundeshauptausschusses, der in Stuttgart stattfand.